Autogenes Training

Autogenes Training ist ein Entspannungsverfahren, welches auf Autosuggestionen, d.h. Selbstbeeinflussung bzw. Selbsthypnose, beruht. Dabei kann ein tiefer Zustand der Entspannung erreicht werden. Durch die Entspannung können Ängste und innere Blockaden gelöst werden. Außerdem kann es ausgleichend auf das vegetative Nervensystem, das viele unbewusst ablaufende Körperfunktionen (z.B. Hormonausschüttung, Atmung oder Herzschlag) steuert, wirken.

Mit Autogenem Training wird Ruhe und Entspannung und ein verbessertes Konzentrationsvermögen angestrebt. Es fördert allgemein die Stressverträglichkeit und ist hilfreich bei chronischen Schmerzen.